23.02.2024 VIRTUAL LUNCH WEBINAR: Zentrale Methoden zur nachhaltigen Transformation des GeschäftsmodellsHier anmelden

British Sugar - Optimierter Ressourceneinsatz

Arne

DANKE für Dein Interesse!

Du bist neugierig geworden und würdest gerne mehr erfahren? Ich komme gerne auf Dich zu, um einen gemeinsamen Kennenlern-Termin zu vereinbaren.

GESENDET
Formulare speichern die Daten in Cookies, deshalb funktionieren sie nicht, ohne unseren Haftungausschluss

Großbritannien produziert jährlich über 1 Mio. Tonnen Zucker. Davon werden rund 50% exportiert. Größter Zuckerhersteller ist British Sugar , Tochtergesellschaft von Associated British Foods (ABF), die sich konsequenter Abfallreduktion und Ressourceneffizienz verschrieben hat.

Bei British Sugar entstehen aus den Abfallprodukten der Zuckerproduktion unter anderem Tierfutter, Mutterboden und Ethanol. Das sorgt für Wachstum. Das Unternehmen gehört zu den größten britischen Ethanol-Produzenten und hat sich zu einem bedeutenden Zulieferer für den petrochemischen und pharmazeutischen Sektor entwickelt.

Einem Drittel aller ABF-Fabriken ist es gelungen, 95% aller Abfälle zu recyclen oder wieder zu verwenden*. So entstehen aus jeder produzierten Tonne Zucker weniger als 200 Gramm Abfallstoffe.

In punkto Wirkungsgrad ist British Sugar somit ein gutes Beispiel für das Impact Level 1, da sie die Produktion ihres Kernproduktes möglichst zirkulär gestaltet haben.



Quellen: British Beet Research Organisation, Responsibility Report 2022, ABF



Foto © Ulleo für Pixabay

Mehr erfahren über...